Die Grösste Geissler-Röhre in meiner Sammlung

Diese prächtige Röhre wurde von einem Glasbläser der Firma Pressler in Cursdorf gefertigt.
Dieses Gebilde ist  103cm lang/hoch, 
nur die Röhre hat eine Höhe von 95cm, an der breitesten Stelle misst sie 24cm !
Die Röhre hängt in einem Holzgestell. Das Alter der Röhre, ca. 50 Jahre.
!!! Der Glaskanal, in dem die Entladung stattfindet, soll über 5 Meter Gesamtlänge haben !!!

Solche Röhren sind keine Massenware. Wenn sich ein Glasapparatebläser auf die Gesellenprüfung vorbereitete, 
hat er eine solche Röhre in reiner Handarbeit, zur Vorbereitung auf die Prüfung hergestellt!
!!! Jede Röhre ist ein Unikat !!!

Die folgenden Aufnahmen sind mit der normalen Kamera gemacht. (Nix Digital) In der  Nacht, bei völliger Dunkelheit. 
Film = 400 ASA / Blende 16, Belichtungszeit ca. 2 Sekunden

Ganz oben sind die beiden Anschlüsse. (Anode / Kathode)
Die Glasschnecke im inneren der 1. Sektion ist aus Uranglas gefertigt.


In der 2. Sektion befindet sich Fluoreszierende Flüssigkeit. Grüngelb / Rot.

In der 3. Sektion, aus Uranglas, eine Amphore und ein Blumenkelch.

In der 4. Sektion wieder Fluoreszierende Flüssigkeit, dieses mal Klar (Blau leuchtend) und Orange.

Unten sind die beiden Röhrenhälften miteinander verbunden.

Eine Meisterleistung der Glasbläserkunst. Es braucht ca. zwei Wochen Arbeit, um so ein Riesending zu fertigen.
Erst am Schluss, wenn die Röhre Evakuiert wird, sieht der Glasbläser ob die Röhre funktioniert, oder ob er wieder von vorne anfangen muss!

                         
Solche Röhren sind sehr selten. Man schätzt es gibt nur noch eine Handvoll die noch funktionieren.

Um die Grösse dieser Röhre zu veranschaulichen, habe ich bei diesen Fotos unten auf den Sockel eine Packung Zigaretten und oben bei der Röhrenhalterung ein Feuerzeug hingestellt.

 

!! Ein Meisterstück der Glasapparatebläserei !!